Künstlerisches Buntglasfenster im Leichenhaus Heiligenstadt

Datum: 2017-04-03 14:46:50

Der Marktgemeinderat hat in der Sitzung am 30.03.2017 beschlossen, dass hinter dem bestehenden Glasfenster ein künstlerisches Buntglasfenster eingebracht werden soll und hat den Auftrag an die Künstlerarbeitsgemeinschaft Nerowski/Hector aus Hofheim erteilt.
Beide Künstler stellten ihre beiden Entwürfe ausführlich dar.
Der Marktgemeinderat entschied sich für die Variante „Spirale und Kreuz“.

Bereits eine Stunde vor der Sitzung, trafen sich Bürgermeister Krämer mit den Pfarrern Bruhnke (Evang.-Luth. Kirchengemeinde Heiligenstadt), Kaiser (Kath. Kirche Heiligenstadt) und Pastor Zimmer (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Heiligenstadt) mit den Künstlern im Sitzungssaal. Dort wurden die Entwürfe von den Künstlern ausführlich erläutert. Alle drei Pfarrer sprachen sich für die Variante „Spirale und Kreuz“ aus.

Die Beschreibung aus Sicht der Künstler:

In der ausdrucksstarken Farbigkeit von violett und rot stehen alle Menschen im Zeichen des Kreuzes und sind damit verbunden. Die Spirale führt die Seelen der Verstorbenen zusammen in die Unendlichkeit und in das göttliche Licht.