Sperrung der Kreisstraße BA 12 zwischen Gunzendorf und Tiefenhöchstadt

Datum: 2017-08-28 15:36:44

Der Landkreis Bamberg beabsichtigt die Sanierung der Kreisstraße BA 12 in den Abschnittsbereichen Gunzendorf - Stackendorf und Frankendorf - Tiefenhöchstadt durchzuführen. Die Strecke weist aufgrund von Alterung, teils schwierigen Untergrundverhältnissen und zu geringen Oberbaudimensionierung Unebenheiten, Setzungen und eine schadhafte Fahrbahnoberfläche auf.

Die Maßnahme umfasst einen Deckenbau bzw. eine Oberbauverstärkung in Asphaltbauweise in zwei nahe zueinander gelegenen Teilabschnitten der Kreisstraße BA 12. Die Baulänge beträgt gesamt ca. 1290 m, davon ca. 565 m Deckenbau. Der erste Abschnitt (Deckenbau) beginnt am Ortsrand Gunzendorf und erstreckt sich bis kurz vor die Einmündung der „Senftenbergstraße“ bei Stackendorf.
Der zweite Abschnitt (Oberbauverstärkung) ist in zwei weitere Teilabschnitte unterteilt, die sich zwischen Frankendorf und Tiefenhöchstadt befinden:
- nahe dem „Parkplatz Klettergarten“, Länge ca. 430 m
- südlich von Tiefenhöchstadt, Länge von ca. 270 m
Für die Durchführung der Baumaßnahme ist eine Vollsperrung des öffentlichen Verkehrs notwendig. Die Sperrung beginnt am Montag, 11. September 2017 und dauert längstens bis Ende Oktober 2017. Die Umleitung für den öffentlichen Durchgangsverkehr führt über die Staatsstraßen 2210 und 2188 (Buttenheim - Seigendorf - Wernsdorf - Leesten - Zeegendorf). Die Ortschaften Stackendorf und Frankendorf können während der Bauzeit ab Gunzendorf nur über die „Senftenbergstraße“ angefahren werden. Die Ortschaften Tiefenhöchstadt, Hochstall, Kälberberg, Kalteneggolsfeld und Oberngrub werden während der Bauzeit zeitweise mit Kleinbussen über Friesen angefahren werden, um die Schülerbeförderung zu gewährleisten. Vom Markt Buttenheim wurde in Zusammenarbeit mit der Fa. Omnibus Kramer ein Ersatzfahrplan für die Buslinien erarbeitet.

Um Verständnis und Beachtung wird gebeten.

Vorherige Seite: Rathaus
Nächste Seite: Bürgerinformationssystem