Förster Sprechstunde


Forstoberinspektor Roman Diezel ist für die Betreuung für das Revier des Marktes Heiligenstadt i. OFr. zuständig und hält an jedem 1., 3., und 5. Donnerstag im Monat Sprechstunden im Rathaus Heiligenstadt ab.

Die nächste Sprechstunde findet am

Donnerstag, 29.11.2018
Donnerstag, 06.12.2018

jeweils von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Rathaus, Zimmer-Nr. 4 (Erdgeschoss) statt.

Außerhalb dieser Zeit ist Herr Diezel wie folgt erreichbar:

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg
Forstrevier Buttenheim
Prügelweg 4
96155 Buttenheim

Telefon: 09545/3119350
Mobil: 0160/90759378
Fax: 09545/3118865
E-mail: roman.diezel@aelf-ba.bayern.de
http://www.aelf-ba.bayern.de


Rettungstreffpunkte – Rettungskette Forst

Waldarbeit ist trotz aller Fortschritte beim Arbeitsschutz eine äußerst gefährliche Tätigkeit. Bei forstlichen Arbeiten kommt es in Bayern zu mehreren tausend Unfällen pro Jahr. Die Unfälle sind nicht selten schwerwiegend und erfordern schnellste notärztliche Versorgung. Da sich diese Unfälle in der Regel in wenig erschlossenen Gebieten ereignen und diese Orte in einer Notfallsituation verbal oft schwer zu beschreiben sind, finden Rettungskräfte den Unfallort häufig nicht selbständig. In den überwiegenden Fällen ist es notwendig, die Rettungskräfte durch Dritte zum Unfallort zu führen. Dazu sind eindeutige Treffpunkte für Kontaktperson und Rettungsdienst sehr wichtig. Die Festlegung und Bekanntgabe der Rettungstreffpunkte ist wesentlicher Bestandteil der Rettungskette Forst.

Schwere Unfälle passieren aber nicht nur bei der Waldarbeit sondern auch in der Freizeit. Das Rettungssystem steht daher allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Die Beschilderung kennzeichnet den Rettungstreffpunkt für Jedermann, enthält eine klare Handlungsanweisung und verleiht Sicherheit über den korrekten Treffpunkt für Rettungsdienst und Lotsen.
Die Bayerische Forstverwaltung hat seit Juni 2013 bayernweit Rettungstreffpunkte für private und körperschaftliche Waldbesitzer erfasst. Sie ergänzt dadurch die bereits festgelegten Rettungstreffpunkte für den Staatswald.

Im Gemeindegebiet Heiligenstadt sind 18 Rettungstreffpunkte bei der/den Leitstellen hinterlegt.

Als Waldbesitzer sollten Sie sich die nächstgelegenen Rettungstreffpunkte unbedingt notieren und für den Notfall griffbereit haben. Sie finden diese im Internet unter www.rettungskette-forst.de, sowie über die kostenlose Smartphone-App „Hilfe im Wald“. Im Rahmen der Sprechstunde können Sie diese bei unserem örtlichen Förster Herrn Roman Diezel vom Forstrevier Buttenheim ebenfalls erfragen.




Die Rettungstreffpunkte sind im gesamten Gemeindegebiet Heiligenstadt an folgenden Standpunkten ausgeschildert:

Brunn
- Gemeinschaftshalle (Sportgelände) am östlichen Ortsrand von Brunn

Burggrub
- bei der Kirche an der St 2188

Heiligenstadt
- Wanderparkplatz Pfarrholz

Heiligenstadt
- Flurbereinigungsdenkmal an der Abzweigung zum Pavillon an der GVS Heiligenstadt - Stücht

Herzogenreuth
- im Ort, bei Kreuzung St 2187

Hohenpölz
- Kirche, Gemeinschaftshaus Hohenpölz

Kalteneggolsfeld
- Ortsmitte Kalteneggolsfeld Dorfbrunnen, Dorflinde

Lindach
- an der St 2187 in der Kurve bei Abzweigung nach Lindach

Neudorf
- Ortsmitte Neudorf an der Abzweigung nach Siegritz

Oberleinleiter
- Wanderparkplatz Heroldsmühle 600 m nördlich Ortsausgang von Oberleinleiter nach Tiefenpölz

Oberngrub
- Feuerwehrhaus, Gemeinschaftshalle

Reckendorf
- Feuerwehrhaus Ortsmitte Reckendorf bei Heiligenstadt

Schloss Greifenstein
- Gutshof 250 m vor Schloß Greifenstein

Siegritz
- Schützenhaus am westlichen Ortsrand von Siegritz

Teuchatz
- Wanderparklatz 150 m südlich von Kirche Teuchatz

Traindorf
- Wanderparklatz 650 m ssö Traindorf direkt an der Abzweigung nach Volkmannsreuth

Veilbronn
- Wanderparkplatz am südlichen Ortsausgang von Veilbronn

Zoggendorf
- Feuerwehrhaus Zoggendorf am südöstlichen Ortsende, 50 m


Vorherige Seite: Zuständige Kaminkehrer
Nächste Seite: Wertstoffhof