Jagdvorsteher Markt Heiligenstadt i. OFr.

Ort Jagdvorstand Anschrift Telefon
Heiligenstadt-Stücht Herbert Dorsch Stücht 9 09198/588
Brunn Thomas Dietsch Brunn 2 09198/273
Herzogenreuth Thomas Schmitt Herzogenreuth 6 09505/804893
Hohenpölz Werner Konrad Hohenpölz 7 09198/8994
Kalteneggolsfeld Harald Distler Kalteneggolsfeld 14 09198/997677
Neudorf Herbert Hänchen Neudorf 11 09198/390
Oberleinleiter Heinz Hofmann Oberleinleiter 21 09198/715
Oberngrub Edmund Klaus Oberngrub 21 09198/559
Siegritz Reinhold Sponsel Siegritz 17 09198/791
Teuchatz Hans Möhrlein Teuchatz 6 09505/1630
Tiefenpölz-Lindach Roland Handwerger Tiefenpölz 11 09198/8954
Traindorf-Volkmannsreuth Friedhold Schmeußer Traindorf 32 09198/1325
Zoggendorf-Reckendorf-Burggrub Johannes Hösch Burggrub 7 ---




Jagdversammlungen:

Jagdgenossenschaft Oberngrub

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

am Samstag, 28.01.2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus Bittel.

Alle Jagdgenossen sind recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls
3. Jahresbericht
4. Kassenbericht
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Verwendung des Jagdpachterlöses
7. Jagdpachtverlängerung mit Änderungen
8. Wünsche und Anträge

gez. Edmund Klaus, Jagdvorsteher

Bekanntmachung

Bei der nichtöffentlichen Jagdversammlung am 28.01.2017 wurde zum Tagesordnungspunkt 6 folgender Beschluss gefasst:
Der Jagdpachterlös des Jagdjahres 2017 wird zum Unterhalt der öffentlichen Feld- und Waldwege verwendet.

Gez. Edmund Klaus, Jagdvorsteher




Jagdgenossenschaft Brunn

Einladung zur nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen

am Donnerstag, 09.02.2017 um 19:30 Uhr im Gemeinschaftshaus in Brunn.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
  5. Verwendung des Jagdpachterlöses
  6. Wünsche und Anträge

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

gez. Thomas Dietsch, Jagdvorsteher

Bekanntgabe von Beschlüssen

In der nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen am Donnerstag, 09.02.2017 im Gemeinschaftshaus in Brunn wurden folgende Beschlüsse gefasst:
Zu Tagesordnungspunkt Nr. 4:
Der Kassier und die Vorstandschaft werden entlastet
Zu Tagesordnungspunkt Nr. 5:
Der Jagdpacht wird wie folgt verwendet:
Unterhalt der Wege
Anschaffung und Unterhalt von Gemeinschaftsmaschinen
Sonstige Gemeinschaftsaufgaben

Gez. Thomas Dietsch, Jagdvorsteher




Jagdgenossenschaft Herzogenreuth

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

am Freitag, den 10.02.2017 um 19.30 Uhr, in der Gastwirtschaft Möhrlein, Herzogenreuth.

Hierzu sind alle Jagdgenossen herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll über die letzte Jagdversammlung
  3. Bericht des Jagdvorstehers
  4. Kassenbericht
  5. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
  6. Beschluss über die Verwendung des Jagdpachterlöses
  7. Verschiedenes, Wünsche, Anträge

gez. Thomas Schmitt, Jagdvorsteher




Jagdgenossenschaft Tiefenpölz/Lindach

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

am Samstag, den 11.02.2017 um 19:30 Uhr im Gemeinschaftshaus in Lindach.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
  5. Wünsche und Anträge
  6. Verwendung des Jagdpachterlöses

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

gez. Handwerker Roland, Jagdvorsteher

Bekanntgabe von Beschlüssen

In der nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen am 11.02.2017 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Zu Top 2: Bericht des Jagdvorstehers:
Verunreinigung durch tierische Hinterlassenschaften.
Auf der Versammlung der Jagdgenossen aus Tiefenpölz und Lindach am Samstag, den 11.02.2017 wurde dieses Thema von vielen der Anwesenden angesprochen. Im wahrsten Sinne stinkt den Grundstücks-eigentümern der um Tiefenpölz und Lindach gelegenen Felder und Wiesen, was Hunde- und Pferdebesitzer an Verunreinigungen hinterlassen. Nicht nur, dass durch die tierischen Hinterlassenschaften die Wege und Wegränder verschmutzt werden, sondern auch vielmehr die Gefahr der Erkrankung der Nutztiere stellt ein enormes Problem dar. Hunde- und Pferdehalter werden deshalb gebeten, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge zu beseitigen und so einen Beitrag zur Erhaltung unserer schönen fränkischen Heimat zu leisten.
gez. Die Jagdgenossen
Zu Top 5: Die Vorstandschft und des Kassiers:
Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.
Zu Top 6: Verwendung der Jagdpachteinnahmen:
Der Jagdpachterlös wird für die Instandsetzung und Unterhaltung von Land- und forstwirtschaftlichen Wegen und für Ortskulturelle Zwecke verwendet.

Gez. Roland Handwerger
Jagdvorsteher



Jagdgenossenschaft Oberleinleiter

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

am Donnerstag, den 23.02.2017 um 20:00 Uhr im Gasthaus Ott Oberleinleiter.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
  5. Verwendung des Jagdpachterlös
  6. Sonstiges, Wünsche und Anträge

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

gez. Heinz Hofmann, Jagdvorsteher

Bekanntmachung

In der Versammlung der Jagdgenossen am 23.02.2017 im Gasthaus Ott in Oberleinleiter wurden folgende Beschlüsse gefasst.
1. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.
2. Der Jagdpachterlös 2017/2018 wird für Unterhaltung der Wege und für örtliche Gemeinschaftsausgaben verwendet.

gez. Heinz Hofmann (Jagdvorsteher)




Jagdgenossenschaft Traindorf/Volkmannsreuth

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

Am Freitag, 24.02.2017 findet um 19:30 Uhr im Krötentalstübla eine nichtöffentliche Jagdversammlung statt.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Kassiers
  5. Beschlussfassung über Optionserklärung
  6. Verwendung des Jagdpachterlöses
  7. Bericht des Jagdpächters
  8. Sonstiges Wünsche und Anträge

Bei Eigentumsveränderungen sind diese zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

gez. Friedhold Schmeußer, Jagdvorsteher

Bekanntmachung

Bei der nichtöffentlichen Jagdversammlung am Freitag, 24.02.2017 im Krötentalstübla in Traindorf wurden nachstehende Beschlüsse gefasst:
Zu Tagesordnungspunkt Nr. 4
Entlastung des Kassiers
Zu Tagesordnungspunkt Nr. 5
Die Optionserklärung wurde einstimmig beschlossen.

Gez. Friedhold Schmeußer, Jagdvorsteher



Jagdgenossenschaft Teuchatz

Einladung zur nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen

am Freitag, 03.03.2017 um 19:30 Uhr im Gemeinschaftshaus der FFW Teuchatz.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
  5. Verwendung des Jagdpachterlöses
  6. Änderung des Jagdpachtvertrages wegen Eintrag eines Mitpächters
  7. Wünsche und Anträge

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

Vor der Versammlung gibt es ein Essen

gez. Hans Möhrlein, Jagdvorsteher

Bekanntgabe von Beschlüssen

In der nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen vom 03.03.2017 wurden folgende Beschlüsse gefasst.

TOP 4: Kassier und Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.
TOP 5: Der Jagdpachterlös wird für die Unterhaltung der Gemeinschaftsmaschinen sowie der Feld- und Waldwege und für kulturelle Zwecke im Ort verwendet.
Die katholische Kirchenstiftung Teuchatz erhält 1000,-- Euro für die Orgelrenovierung
TOP 6: Dem Antrag wurde mit absoluter Mehrheit zugestimmt.

gez. Hans Möhrlein, Jagdvorsteher



Jagdgenossenschaft Hohenpölz

Einladung zur ordentlichen Versammlung der Jagdgenossen

am Samstag, den 11. März 2017 um 20:00 Uhr im Bürgerhaus in Hohenpölz.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Bericht des Jagdvorstehers
  2. Bericht des Kassenführers
  3. Bericht der Rechnungsprüfer
  4. Entlastung des Jagdvorstandes und des Kassenführers
  5. Beschlussfassung über die Verwendung des Reinertrages der Jagdnutzung des Geschäftsjahres 2016/2017
  6. Wahl eines neuen Rechnungsprüfers
  7. Wünsche und Anträge

Die Versammlung ist nicht öffentlich. Bei Vertretung eines Jagdgenossen ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich.

Hinweis: Nach § 3 Abs. 2 der Satzung der Jagdgenossenschaft sind die Jagdgenossen vor Ausübung ihrer Mitgliedsrechte verpflichtet, Veränderungen im Grundstückseigentum unter Vorlage eines Grundbuchauszuges der Jagdgenossenschaft nachzuweisen.

gez.: Konrad (Jagdvorsteher)



Jagdgenossenschaft Heiligenstadt i. OFr./Stücht

Einladung zur nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen

am Mittwoch, 15.03.2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus Aichinger in Heiligenstadt.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung von Kassier und Vorstandschaft
  5. Verwendung des Jagdpachterlöses
  6. Sonstiges, Wünsche und Anträge

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

gez. Herbert Dorsch, Jagdvorsteher



Jagdgenossenschaft Zoggendorf-Reckendorf-Burggrub

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

Am Mittwoch, den 15.03.2017 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Zoggendorf.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer / Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
  5. Bericht des Jagdpächters
  6. Verwendung des Jagdpachterlöses
  7. Neuwahlen
  8. Wünsche und Anträge

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

Gez. Johannes Hösch
Jagdvorsteher



Jagdgenossenschaft Neudorf

Einladung zur nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen

am Donnerstag, den 16.03.2017 findet um 19.30 Uhr im Landgasthof Pennig in Neudorf eine nichtöffentliche Jagdversammlung statt.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
  5. Verwendung des Jagdpachterlöses
  6. Bericht der Jagdpächter
  7. Sonstiges, Wünsche und Anträge

Bei Eigentumsveränderungen sind diese zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen

Neudorf, den 03.03.2017
gez. Herbert Hänchen
Jagdvorsteher

Beschlüsse

Bei der nichtöffentlichen Jagdversammlung am Donnerstag, den 16.03.2017 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

TOP 4: Vorstand und Kassier wurden einstimmig entlastet.

TOP 5: Verwendung der Jagdpachteinahmen: Der Jagdpacht wird für die Herstellung der Forst- und Wirtschaftswege , den Unterhalt der gemeinschaftlichen Maschinen, sowie für kulturelle Zwecke verwendet.

Gez. Herbert Hänchen, Jagdvorstand



Jagdgenossenschaft Siegritz

Einladung zur nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen

am Mittwoch, 22.03.2017, 19:30 Uhr im Schützenhaus in Siegritz.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht des Jagdvorstehers
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung von Kassier und Vorstandschaft
  5. Verwendung des Jagdpachterlöses
  6. Sonstige Wünsche und Anträge

Eigentumsveränderungen sind zur Berichtigung des Jagdkatasters dem Jagdvorsteher mitzuteilen.

gez. Reinhold Sponsel, Jagdvorsteher


Vorherige Seite: Müllabfuhr
Nächste Seite: Feldgeschworene Stand Januar 2016