Wetterbericht für die Fränkische Schweiz

Unser Wetterbericht kommt vom bekannten "Wetterochs" aus Bamberg

Stefan Ochs Wettermail - Mo 27.03. 20:40

Hallo,

am Montag wurden Höchsttemperaturen um 19 Grad erreicht und damit drei Grad mehr als erwartet.

Das freundliche Wetter soll nun mindestens bis Samstag anhalten. Häufig scheint die Sonne, nur am Mittwoch besteht eine geringe Schauerneigung, ansonsten bleibt es trocken. Der Wind weht schwache aus Süd, außer am Mittwoch, da gibt es starke Böen aus West.

Nach der heutigen Erfahrung kann man offensichtlich auf die Temperaturprognosen der Wettermodelle noch etwas draufrechnen. Somit sind Höchsttemperaturen nahe 20, am Freitag und Samstag sogar 22 Grad zu erwarten. In der Nacht zum Dienstag gibt es noch einmal geringen Frost. Danach liegen die nächtlichen Tiefsttemperaturen leicht über 0 Grad.

Bemerkenswert ist, dass die Mittelfristprognosen der Wettermodelle bis in den experimentellen Bereich hinein, also bis zum 12. April überdurchschnittlich hohe Temperaturen zeigen.

Wetterochs

Stefan Ochs Wettermail - So 26.03. 21:36

Hallo!

Die ungestörte Sonneneinstrahlung konnte am Sonntag das Einfließen kühlerer Luft fast vollständig kompensieren, die Höchsttemperatur lag mit 14 Grad nur um ein Grad niedriger als am Vortag.

Am Montag und Dienstag bestimmt ein Hoch unser Wetter. Die Sonne strahlt von einem praktisch wolkenlosen Himmel, Niederschläge fallen nicht und die Temperaturen erreichen maximal 16 bzw. 18 Grad. Der schwache Wind dreht am Dienstag von Ost auf West.

Am Mittwoch streift uns ein schwacher atlantischer Tiefausläufer. Es ist heiter bis wolkig mit einer leichten Schauerneigung. Maximal 17 Grad. Der Westwind frischt vorübergehend in Böen stark auf.

Warme Luft und leichter Hochdruckeinfluss bringen uns am Donnerstag und Freitag Temperaturen um 20 Grad. Dabei dürfte meist die Sonne scheinen. Vereinzelte Schauer oder Wärmegewitter sind nicht ganz ausgeschlossen. Der schwache Wind weht aus Süd bis West.

In den Nächten zum Montag und zum Dienstag tritt verbreitet leichter Frost auf. Danach bleibt es - außer in ungünstigen Tallagen - frostfrei.

Dieser März liegt bisher bei der Mitteltemperatur nur um 0,3 Grad unter dem wärmsten jemals verzeichneten März 1981. Die letzten Märztage werden diesmal ein kleines bisschen wärmer sein als 1981. Ganz ausreichen wird das wahrscheinlich nicht, aber völlig ausgeschlossen ist ein neuer März-Wärmerekord nicht.

Wetterochs


Vorherige Seite: Notruftafel
Nächste Seite: Stadtplan Markt Heiligenstadt i. Ofr.