Informationen für Bürger und Touristen

Rathaus am Marktplatz

Die Internet-Präsentation der Marktgemeinde Heiligenstadt in Oberfranken richtet sich gleichermaßen an die Bürger der Gemeinde und an die vielen Feriengäste, Sportler und Erholungssuchenden, die jedes Jahr zu Gast in unserer Marktgemeinde sind. Ihnen allen gilt das Grußwort unseres Bürgermeisters.

Weitere aktuelle Informationen über die Sitzungen des Marktgemeinderates und seiner Ausschüsse, zu den Mitgliedern des Marktgemeinderates und Bürgerversammlungen finden Sie in unserem Bürgerinformationssystem.



Betrugsversuche per Fax

Aktuell kommt es wieder vermehrt zu Betrugsversuchen im Bezug auf Anzeigenverkäufe für eine angebliche "Bürgerinformation Region Heiligenstadt i.OFr.". Es werden, bereits mit Namen und Adresse ausgefüllte, Faxe versand mit der Aufforderung das Datenblatt zu unterschreiben und zurückzusenden. Diese bitte NICHT zurücksenden! Damit wird ein Anzeigenabo abgeschlossen!

Die Betrugsmasche des ARP Marketin Verlag SL mit Sitz in Spanien ist bereits bekannt, die Firma jedoch nicht greifbar.

Die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft in der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) informiert:

Harald Bammler, SVLFG-Sicherheitsberater, besucht demnächst die landwirtschaftlichen Betriebe im Markt Heiligenstadt sowie den jeweils dazugehörigen Ortsteilen.

Gemeinsam Arbeitsunfälle verhindern

Harald Bammler, Sicherheitsberater der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) besichtigt demnächst landwirtschaftliche Betriebe im Markt Heiligenstadt sowie den dazugehörigen Ortsteilen.

Betriebsbesichtigungen – warum?

Die Land- und Forstwirtschaft ist einer der unfallträchtigsten Berufszweige Deutschlands. Tausende von Landwirten verunglücken jährlich, einige tödlich. Unfallursache ist – neben Stress, Hektik oder Nachlässigkeit im Umgang mit Maschinen oder Tieren – häufig auch technisches Versagen von Maschinen oder Einrichtungen. Gerne stellen die Sicherheitsberater der SVLFG bei dem gemeinsamen Gang über den Hof ihr Fachwissen zur Verfügung. Direkt vor Ort zeigen sie den Versicherten, wie sie die notwendigen sicherheitstechnischen Anforderungen auf dem eigenen Betrieb umsetzen können. Die eigens dafür ausgebildeten SVLFG-Mitarbeiter verstehen sich als Berater und Partner der Landwirte. Oberstes Ziel der Prävention ist es, Unfälle zu vermeiden noch bevor sie passieren können. Ein besonderes Augenmerk legt Harald Bammler auf sichere Betriebs- und Arbeitswege. Denn der Unfallschwerpunkt "Sturz und Fall" zieht sich wie ein roter Faden durch die Unfallstatistik. Auch die Waldarbeit zählt zu den unfallträchtigsten Tätigkeiten in der Land- und Forstwirtschaft. Harald Bammler gibt Tipps zur sicheren und unfallfreien Waldarbeit.

Gravierende Mängel, die unverzüglich zu beseitigen sind

Immer wieder gibt es Kleinigkeiten, die können repariert werden, wenn die Zeit dafür günstig ist. Manche Mängel sind jedoch so schwerwiegend, dass sie sofort beseitigt werden müssen, denn von ihnen geht eine Gefährdung aus, die Leib und Leben bedroht. Dazu gehören zum Beispiel:

- Fehlende oder defekte Absturzsicherungen an Bodenöffnungen, Treppen,

Güllegrubenöffnungen, etc.

- Fehlendes Leiterzubehör wie etwa Leiterhaken, -spitzen und –stützen

sowie Sicherungen gegen das Auseinanderziehen der Leiter

- Fehlende oder defekte Aufstiege an Schleppern, Anhängern oder Maschinen

- Fehlende Zapf- und Gelenkschutzwellenvorrichtungen

- Fehlende und unvollständige Schutzvorrichtungen, etwa bei Kreissägen, Förderschnecken oder Wellen

- Rutsch und Stolperstellen auf Betriebswegen und Treppen

- Fehlende Persönliche Schutzausrüstung wie Helm, Gesichts-, Augen-, oder

Gehörschutz und Schnittschutzhosen für Waldarbeiten sowie Sicherheitsschuhe

- Fehlende Schutzmaßnahmen gegen ausschlagende Rinder

- Fehlende Torsicherungen

Dienstbetrieb im Rathaus, Bürgerbüro und Rathaus II (Bauamt) – Hygienemaßnahmen zur Verringerung der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ab 18.05.2020 gelten für den Besucherverkehr wieder die allgemeinen Öffnungszeiten, vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen:

Das Erledigen von persönlichen Anliegen soll weiterhin auf dringende Fälle beschränkt werden. Für alle Bereiche der Behörde sind Terminvereinbarungen notwendig. Bitte vereinbaren Sie vorab einen telefonischen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter. Sie können sonst nicht sicher sein, dass Ihr Anliegen bearbeitet wird. Sie vermeiden dadurch Wartezeiten. Nur nach Terminvereinbarung ist eine Vorsprache von Einzelpersonen möglich.

Besucher müssen beim Betreten des Rathauses, Bürgerbüro und Rathaus II (Bauamt) eigene Schutzmasken tragen und die bekannten Abstandsregeln (1,5 m) einhalten. Auf die Niesetikette und Handhygiene ist zu achten. Kinder unter sieben Jahren sollen das Rathaus, Bürgerbüro und Rathaus II (Bauamt) grundsätzlich nicht betreten. Es dürfen sich maximal zwei Personen im jeweiligen Eingangsbereich aufhalten. Bitte benutzen Sie auch die Desinfektionsspender in den Eingangsbereichen.

Durch die Einhaltung der Schutzmaßnahmen schützen Sie Besucher und unsere Beschäftigte. Nur so können wir den Publikumsverkehr sicherstellen.

Ihr
Stefan Reichold
1. Bürgermeister

Spezielle Öffnungszeiten für Wunschtestungen in der Abstrichstelle in Scheßliz

Hier finden Sie die aktuelle Infektionsschutzverordnung


Corona-Notversorgung in Heiligenstadt

Der Markt Heiligenstadt i. OFr. hat für ältere Mitbürger und Alleinstehende eine Corona-Notversorgung Heiligenstadt aufgebaut. Wir wollen damit den Menschen, die keine Möglichkeit haben, Botengänge zu erledigen oder ganz einfach Hilfe brauchen, helfen.

Es stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Franziska Hohe
Pächtelsleite 10, 91332 Heiligenstadt i. OFr.
Tel. 09198 / 362
Mobil 0151 / 51 01 71 10
franzi.hohe@gmx.net

Monika Kraus
Rotdornweg 1, 91332 Heiligenstadt i. OFr.
Tel. 09198 / 15 44
moni-kraus@t-online.de

Dr. Peter Weinmann
Burggrub 41, 91332 Heiligenstadt i. OFr.
Tel. 09198 / 99 74 94
Mobil 0173 / 2 11 16 13
peterfweinmann@protonmail.com

Wenn Sie Bedarf haben, melden Sie sich bitte bei den genannten Personen.

Essen zum abholen sind möglich bei:

  • Heiligenstadter Hof, Tel.-Nr.: 09198 / 781, www.hotel-heiligenstadter-hof.de
  • Cantelli, Heiligenstadt, Tel.-Nr.: 09198 / 9 96 81 64
  • Naturfreundehaus - Bestellung einen Tag vorher zwischen 16:00 und 20:00 Uhr unter 09198 / 234
  • Brauerei Gasthaus Ott, Oberleinleiter, Tel.-Nr. 09198 / 271
    Zusätzlich zur Abholung hat auch das Gasthaus und der Biergarten am Freitag, Samstagabend 17:30 – 19:30 Uhr und Sonntag 11:30 – 13:30 Uhr geöffnet.
  • Brauerei Gasthaus Aichinger, Heiligenstadt, Tel.-Nr. 09198 / 522

Um Essensvorbestellung wird bei den Betrieben gebeten.



Bauplatzangebote in der Marktgemeinde Heiligenstadt i. OFr.

Der Markt Heiligenstadt i. OFr. ist Ihnen ab sofort bei der Suche nach geeigneten Bauplätzen behilflich. Sie finden hier auf unserer Homepage Informationen über unbebaute Bauplätze.
Falls Sie einen Bauplatz in unserer Region suchen, klicken Sie einfach an.


Mitteilungsblatt zum Herunterladen

Das gemeindliche Mitteilungsblatt steht auch als PDF-Datei zum Herunterladen. zur Verfügung.



Wir hoffen, Ihnen mit den Informationen auf diesen Seiten einen guten Service zu bieten. Falls Sie die eine oder andere Information vermissen, sagen Sie uns doch bitte Bescheid! Wir bemühen uns, die Seiten bald zu vervollständigen.

Ihre Gemeindeverwaltung